Herzlich willkommen bei Weserpulsar e.V.

Wer sich nicht kennt, dem bleibt vieles verborgen.

 

Die Unternehmen im Weserbergland wissen zu wenig voneinander. Sie übersehen den Nutzen ihrer gegenseitigen Potentiale. Das müsse geändert werden, fanden drei Unternehmer im Landkreis Holzminden. Marcus Schüssler - MSTSE, Joachim Schossau - Interpane und Dr. Hubertus Müller-Stauch - Müller+Müller gründeten Frühjahr 2001 den Verein Weserpulsar.

Seitdem entwickelt sich ein reger Austausch. Über Branchengrenzen hinweg entstehen Netzwerke. Nicht nur Unternehmen, auch Banken, Behörden und Bildungseinrichtungen schlossen sich an. Weserpulsar e.V. will Innovationen fördern, Kontakte und Kooperationen im Weserbergland anregen. 

 

Vereinsziele im Überblick


  • Stärkung der Innovationskraft in der Weser-Region 
  • Förderung eines innovativen Klimas durch die Initiierung einer permanenten Kommunikation und Kooperation zwischen den Unternehmen, Behörden, Hochschulen und Institutionen der Region
  • Bündelung und zielgerichteter Einsatz von Know-how  
  • Netzwerkbildung, Nutzung und Bündelung regionaler Wirtschaftskraft
  • Stärkung einer innovativen, wirtschaftlichen, regionalen Identität durch neuartige Produkte, Verfahren und Herangehensweisen
  • Förderung von neuen Ideen und Erfindergeist
  • die Etablierung der Region Weserbergland als zukunftsorientierten Standort

 

Nutzen auch Sie die Vorteiler einer Mitgliedschaft bei Weserpulsar e.V.. Partizipieren Sie an unseren Erfahrungen und Möglichkeiten.

 

Wenn Sie mehr wissen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle, Tel. 05531-127007. Frau Briese gibt Ihnen gerne weitere Auskünfte.

Abrechnung mit dem Bildungssystem Mittwoch, 02 Mai 2018

Akademisierungswahn sorgt für fehlenden Nachwuchs bei Ausbildungsberufen

Eine Ausbildung ist für junge Menschen ein erstklassiger Berufseinstieg. Trotzdem können viele Handwerks- oder Industriebetriebe gerade in ländlichen Regionen nicht alle Ausbildungsstellen besetzen. Es fehlt an Nachwuchskräften – auch weil viele nach der Schule lieber studieren möchten. Dieser Mangel ist vor allem in Handwerk und Industrie bereits deutlich zu spüren, gerade auch im ländlichen Raum.

Auf diese bildungspolitische Fehlentwicklung als auch auf die Vorteile einer beruflichen Ausbildung machte der Verein Natur und Technik e.V. deshalb mit einer besonderen Veranstaltung unter dem Motto „Der Akademisierungswahn – Zur Zukunft beruflicher und akademischer Bildung“ aufmerksam. Dazu luden die Mitglieder am Freitag, 27. April 2018 alle Interessierten in die Aula der Nieheimer Grundschule ein.
Referent war der ehemalige Kulturstaatsminister Professor Dr. Dr. h.c. Julian Nida-Rümelin. „Er ist ein renommierter Wissenschaftler und profilierter Kenner der deutschen Bildungspolitik, der sich immer wieder in die Bildungsdebatte einmischt“, erläuterte Petra Spier, Vorsitzende des Vereins Natur und Technik. „Seiner Meinung nach ist die deutsche Bildungspolitik auf dem Holzweg und deshalb wirbt er für eine stärkere Fokussierung auf das duale System der Berufsausbildung.“

Professor Nida-Rümelin hält bundesweit Vorträge und berät Führungskräfte zu verschiedenen ethisch-philosophischen Themen. Es gelingt ihm, komplexe Sachverhalte verständlich und frei zu präsentieren, ohne dabei ins Triviale abzudriften.

Eingeladen zu dieser Veranstaltung hatte der Verein Natur und Technik e.V. - Das innovative MINT-Netzwerk in der Bildungsregion Kreis Höxter in Kooperation mit dem BVMW sowie die Unternehmensverbände WIH Höxter und Weserpulsar Holzminden.

 

Presse

Presse

 

 

Schöne Ostern Donnerstag, 29 März 2018

 

 

Der Unternehmensverbund Weserpulsar e.V. wünscht allen Mitgliedern und Gästen schöne Ostertage!

 

 

Vortrag von Prof. Dr. Dr. h. c. Julian Nida-Rümelin Montag, 12 Februar 2018

Der Vortrag findet statt am Freitag, den 27.04.2018 um 17.00 Uhr im Berufskolleg Kreis Höxter, Standort Brakel. Klöckerstr. 10, 33034 Brakel. Ein Austausch schließt sich an.

 


Newsletter Anmeldung

Bitte wählen

Terminkalender

< Juni >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1