Herzlich willkommen bei Weserpulsar e.V.

Wer sich nicht kennt, dem bleibt vieles verborgen.

 

Die Unternehmen im Weserbergland wissen zu wenig voneinander. Sie übersehen den Nutzen ihrer gegenseitigen Potentiale. Das müsse geändert werden, fanden drei Unternehmer im Landkreis Holzminden. Marcus Schüssler - MSTSE, Joachim Schossau - Interpane und Dr. Hubertus Müller-Stauch - Müller+Müller gründeten Frühjahr 2001 den Verein Weserpulsar.

Seitdem entwickelt sich ein reger Austausch. Über Branchengrenzen hinweg entstehen Netzwerke. Nicht nur Unternehmen, auch Banken, Behörden und Bildungseinrichtungen schlossen sich an. Weserpulsar e.V. will Innovationen fördern, Kontakte und Kooperationen im Weserbergland anregen. 

 

Vereinsziele im Überblick


  • Stärkung der Innovationskraft in der Weser-Region 
  • Förderung eines innovativen Klimas durch die Initiierung einer permanenten Kommunikation und Kooperation zwischen den Unternehmen, Behörden, Hochschulen und Institutionen der Region
  • Bündelung und zielgerichteter Einsatz von Know-how  
  • Netzwerkbildung, Nutzung und Bündelung regionaler Wirtschaftskraft
  • Stärkung einer innovativen, wirtschaftlichen, regionalen Identität durch neuartige Produkte, Verfahren und Herangehensweisen
  • Förderung von neuen Ideen und Erfindergeist
  • die Etablierung der Region Weserbergland als zukunftsorientierten Standort

 

Nutzen auch Sie die Vorteiler einer Mitgliedschaft bei Weserpulsar e.V.. Partizipieren Sie an unseren Erfahrungen und Möglichkeiten.

 

Wenn Sie mehr wissen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle, Tel. 05531-127007. Frau Briese gibt Ihnen gerne weitere Auskünfte.

Ministeirum fördert Wirtschaftsraum Holzminden - Höxter Donnerstag, 24 November 2016

 

Minister Olaf Lies übergibt Förderbescheid für branchenübergreifenden Innovationsverbund!


 

24.11.2016 - 10:20 Uhr

Wirtschaftsministerium fördert Wirtschaftsraum Holzminden-Höxter: Minister Olaf Lies übergibt Förderbescheid

alt

Holzminden/Höxter (r). Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies hat heute der Wirtschaftsvereinigung Weserpulsar einen Förderbescheid in Höhe von 200.000 Euro für den Aufbau eines branchenübergreifenden Innovationsverbundes im Raum Holzminden-Höxter überreicht. Dabei handelt es sich um Mittel der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW). Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen steuern je die Hälfte der Fördersumme bei.

Mit dem länder- und branchenübergreifenden Innovationsverbund verfolgen die Akteure folgende Ziele:

  1. Stärkung von Zusammenarbeit und Wissensaustausch der Unternehmen vor allem im Bereich der Prozess- und Organisationsinnovationen.
  2. Ausbau der Gründungs- und Ansiedlungsaktivitäten u. a. zur Vervollständigung von Zulieferstrukturen.
  3. Bindung und Gewinnung von qualifizierten Fachkräften.

 

Minister Olaf Lies: „Die Region Holzminden-Höxter bildet einen gemeinsamen Lebens- und Wirtschaftsraum. Vor dem Hintergrund der peripheren Lage und einer leider immer noch unzureichenden verkehrlichen Anbindung stehen die dort ansässigen Unternehmen vor großen Herausforderungen. Aufgabe des Innovationsverbundes ist es deshalb länder- und branchenübergreifend Wertschöpfungsketten im Bereich der Digitalisierung, Automatisierung, Logistik und Produktion zu optimieren. Eine erfolgreiche Zusammenarbeit der Unternehmen über die Landesgrenzen hinweg wirkt sich positiv auf die gesamte Region und deren Entwicklung aus und wird deshalb von uns sehr gerne unterstützt.“

"Der Startschuss für das Netzwerkmanagement ist für uns wie der Aufschlag im Tennis", so Carl Otto Künnecke als einer der Hauptinitiatoren des grenzüberschreitenden Netzwerkes. "Die Arbeit ist bei weitem nicht getan aber dank der Unterstützung durch beide Landesregierungen wird ein mächtiger Impuls für die gemeinsamen Zukunftsprojekte ausgelöst."

Der branchenübergreifende Verein Weserpulsar hat zusammen mit der Wirtschaftsinitiative im Kreis Höxter, WIH, den länderübergreifenden Prozess in Gang gesetzt. Gemeinsam erreichen die beiden Wirtschaftsinitiativen etwa 100 Unternehmen in der Region mit fast 20.000 Beschäftigten. Träger des Netzwerkes sind neben den beiden Wirtschaftsvereinigungen, das Zukunftszentrum Holzminden-Höxter, ZZHH, sowie die Unternehmen Otto Künnecke und Gebrüder Becker sowie die beiden Kreisstädte Holzminden und Höxter und die beiden Landkreise. Der Verein Weserpulsar übernimmt dabei die koordinierende Rolle und tritt als Sprechers des Konsortiums auf. Mit Projektbeginn soll die Stelle einer Netzwerkmanagerin/eines Netzwerkmanagers beim Verein Weserpulsar besetzt werden. Das Projekt ist erst einmal auf eine Laufzeit bis zum 30.09.2019 ausgelegt.

Foto: r

Quelle: Weser-Ith-News Onlinezeitung

 

Unternehmensbesuch bei Müller + Müller-Joh. GmbH + Co. KG Mittwoch, 09 November 2016

 

Am 08. November 2016 trafen sich Mitglieder des Unternehmensverbunds zu Information und Austausch bei Firma Müller + Müller in Holzminden.

Stellenausschreibung für eine/n Netzwerkkoordinator/in zur Stärkung des wirtschaftlichen Innovationspotentials in der Region Holzminden-Höxter Freitag, 23 September 2016

 

 

 

Jetzt geht's los!


Die Landkreise Holzminden und Höxter bilden einen gemeinsamen Lebens- und Wirtschaftsraum mit ähnlichen strukturellen Herausforderungen. Die regionale Zusammenarbeit wird durch die Landesgrenze zwischen Niedersachsen (Holzminden) und Nordrhein-Westfalen (Höxter) erschwert. Mit Blick auf gleiche Problemlagen für Unternehmen wollen die ansässigen Wirtschaftsvereine – Weserpulsar e.V. (www.weserpulsar.de)  und die Wirtschaftsinitiative im Kreis Höxter (www.wih-hx.de)  - nun ein  Innovationsnetzwerk installieren, dessen Fokus auf der länderübergreifenden Zusammenarbeit liegt. Dabei werden sie vom gemeinsamen Forschungszentrum der Hochschulstandorte Holzminden und Höxter, dem Zukunftszentrum Holzminden-Höxter, den beiden Städten Holzminden und Höxter sowie den beiden Landkreisen unterstützt. Die Initiative basiert auf einem zweijährigen Dialogprozess zwischen Wirtschaft und Wissenschaft sowie öffentlicher und gesellschaftlicher Träger beider Landkreise. Die Ergebnisse sind im „Corveyer Programm“  zusammengefasst (www.zzhh.hawk-hhg.de).

 

Weserpulsar e.V. schreibt hiermit die Stelle eines/einer

 

Innovations-Netzwerkkoordinator/in Holzminden-Höxter

 

aus.  Die Besetzung der Stelle ist zunächst befristet auf drei Jahre.  

Die Einstellung ist zum 1. November 2016   vorgesehen.

 

Die Stelle wird vorbehaltlich der Mittelfreigabe durch die N-Bank ausgeschrieben.

 

Ausschreibung

 

 

 

 

Newsletter Anmeldung

Bitte wählen

Terminkalender

< Dezember
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1