Glas-/Energienetzwerk

Bericht

über das Treffen des Arbeitskreises „Glas-/ Energienetzwerk“

vom 14. Juni 2012

 

Beginn:

17:30 Uhr

Ort:

Interpane EuB, 37697 Lauenförde

   

Thema:

Netzversorgung und Sicherheit im Gebiet der E.ON Westfalen Weser AG

Referent:

Frank Rösener,
Leiter Netzsteuerung E.ON Westfalen Weser AG

Dr. Lothar Herlitze begrüßt die Teilnehmer. Er macht deutlich, wie wichtig den Unternehmen vor dem Hintergrund der Diskussionen um Energie die Versorgungssicherheit ist. Hierzu referiert Herr Rösener mittels einer Präsentation, die zur Verfügung gestellt wird.

Herr Rösener beginnt mit einem Hinweis auf die Entstehung der E.ON Westfalen Weser und einer Übersicht über das Versorgungsgebiet und die Leistung.

Allgemeine Hinweise auf die Geschäftsfelder werden kurz angesprochen. Gezeigt wird eine Übersichtskarte über das Deutsche Verbundnetz sowie das Hochspannungsnetz der E.ON.

Der Umgang mit Störungen bzw. Netzausfällen wird diskutiert, wobei die Frage nach der Zuverlässigkeit der Versorgung mittelfristig für alle gleich wichtig ist. Herr Tyrchan erinnert an den Stromausfall im Januar 2012 in Teilen der Stadt Holzminden, der über Stunden andauerte, bei dem einige Unternehmen teils größere Schäden zu verzeichnen hatten. Hier besonders die Glasproduktion von Firma Müller + Müller, verursacht durch zwei Kurzschlüsse im Netz der E.ON.

Eine rege Diskussion schließt sich an. Die Frage, wie werden Störungen und Ausfälle bei E.ON bemerkt und wie ist die Reaktionszeit darauf, beantwortete Herr Rösener mit diversen Einflüssen. Die Leitstelle (s. Bild „Kernaufgaben der Netzsteuerung/Leitstelle) kann zuverlässig den Schadensort lokalisieren und entsprechend darauf reagieren.

Herr Dr. Ahrens von Schott AG verweist auf die besondere Situation am Standort Grünenplan. Hier ist man auf Versorgungssicherheit dringend angewiesen.

Es wird vereinbart, unternehmensspezifische Fragen zur Gewährleistung der Versorgung sollen direkt an Herrn Rösener gestellt werden. Diese werden dann Thema der nächsten Zusammenkunft sein.

 

Nächster Termin

 Zeit und Ort wird mit der Einladung und Tagesordnung bekanntgegeben.

 

 

Newsletter Anmeldung

Bitte wählen

Terminkalender

< December
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31